Martin Heinz stellt sich vor

Das CarSharing Pfaffenwinkel gibt es jetzt schon seit 17 Jahren und wird langsam erwachsen. Inzwischen teilen sich 300 Nutzer 22 Autos, und ein Ende des Wachstums ist nicht abzusehen. Damit einhergehend erhöht sich auch der Aufwand an Verwaltungsaufgaben und Betreuung der Nutzer und der Autos. Dies ist mit ehrenamtlicher Arbeit nicht mehr zu schaffen. Daher hat der Ökomobil e.V. die Einstellung eines Geschäftsführers beschlossen und seit März 2017 für diese Aufgaben Martin Heinz angestellt:

„Einige teilAuto-Nutzer haben schon gemerkt, dass sie am Buchungstelefon von einer neuen Stimme begrüßt werden. Daher möchte ich mich Ihnen vorstellen:
Mein Name ist Martin Heinz. Seit ersten März bin ich vom ÖkoMobil e.V. beauftragt, das CarSharing-Projekt zu leiten. Ich bin Jahrgang ‘62 und habe meine Kindheit und Jugend in Franken verbracht. Seit 1980 lebe ich in München und nehme seit 25 Jahren privat und beruflich am CarSharing teil. In meiner Freizeit bewege mich viel in der Natur zum Wandern und Bergsteigen.
Besonders liegt mir am Herzen, als mobiler moderner Mensch möglichst wenig Spuren in der Umwelt zu hinterlassen und verzichte daher auf ein eigenes Auto. Das führt vor allem dazu, die meisten Fahrten mit dem Fahrrad oder den „Öffis“ zu machen oder gleich zu Fuß zu gehen. Für die wenigen unumgänglichen Fälle hat mir das geteilte Auto immer vorzügliche Dienste geleistet.
Dass dies nicht nur in der Großstadt, sondern auch in den Gemeinden im Oberland funktionieren kann, hat der Verein ÖkoMobil hervorragend bewiesen. Ich freue mich, dazu beitragen zu dürfen und das Projekt teilAuto CarSharing im Pfaffenwinkel weiter zu entwickeln.
Mir begegnete von Anfang an viel Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft von allen öffentlichen und privaten Stellen. Dafür möchte ich mich bedanken und lade Sie ein, mich bei allen Fragen und Anregungen zu kontaktieren: m.heinz@carsharing-pfaffenwinkel.de

7. April 2017