Umweltfreundlichkeit von Carsharing

In der Zeitschrift Technology Review 3/2017 behandelt ein Artikel die Frage, wie umweltfreundlich Carsharing ist. Eine Zusammenfassung dieses Artikels kann unter heise.de nachgelesen werden.
Vereinfacht kann gesagt werden, daß stationsbasiertes Carsharing, bei dem das Fahrzeug an einem bestimmten Platz abgeholt und wieder abgestellt wird, eine umweltfreundliche Alternative für die eigene Mobilität darstellt. Hier kommt es am ehesten dazu, daß das eigene Auto abgeschafft wird und auf diese Weise Resourcen eingespart werden und öffentlicher Raum nicht zusätzlich als Parkplatz in Anspruch genommen wird. Die von Automobil-Herstellern in größeren Städten betriebenen Free-Floating-Angebote treten hingegen eher in Konkurrenz zu Taxi, Mietauto und ÖPNV, so daß deren Umweltbilanz kritisch zu beurteilen ist.

1. März 2017